Osterbesuch beim Hospiz-Team

Die Nürnberg Falcons haben am Oster-Wochenende ihre Spielzeit in der 2. Basketball-Bundesliga ProA erfolgreich zu Ende gebracht. Den Karsamstag verbrachten Sebastian Schröder, Dan Oppland, Jonathan Maier und Malo Valérien aber nicht nur in der Halle. Die vier Spieler statteten dem Geschwisterkinder-Treff des Hospiz-Teams Nürnberg einen Überraschungsbesuch ab, der dank des Soroptimist-Club Nürnberg nun über einen eigenen Basketballkorb verfügt. Die dazu passenden Bälle brachten Kapitän Sebastian Schröder und Co. gleich mit.

Hier der ganze Bericht.

 

Jutta Thomae, BBV-Geschäftsstelle Mittelfranken, 05.04.2018

Zurück